Die Städte bei Teneriffa Reisen


Die malerische Natur ist natürlich nicht das Einzige, was man bei Reisen nach Teneriffa erleben kann. Besonders lohnenswert ist ein Besuch in der Hauptstadt Santa Cruz de Tenerife. Die Flaniermeile der Stadt nennt sich Rambla del General Franco. Dort findet man idyllische Cafés und viele kleine Geschäfte. Am besten beginnt man also dort seinen Stadtbummel. Wer ausgiebig shoppen gehen möchte, der ist dagegen in der Straße namens Calle Castillo genau richtig.
Im fruchtbaren Orotavatal liegt die Touristenhochburg Puerto de la Cruz. Hier erleben Sie eine Mischung aus Traditionen und Tourismus.
Puerto de la Cruz hat viele Sehenswürdigkeiten, neben dem berühmten Loro Park finden Sie auch die Lagos Martianez hier.
Es gibt hier herrliche Badebuchten, eine prächtig grüne Umgebung die besonders bei Wanderern sehr beliebt ist und auch kulinarisch kommen Sie hier voll auf Ihren Geschmack.
Lassen Sie sich von dem Zauber Puertos anstecken!

Plätze und Sehenswürdigkeiten bei Teneriffa Reisen in Santa Cruz


Weiterhin gibt es in Santa Cruz de Tenerife viele schöne Plätze und Parks, wo man einfach die Seele baumeln lassen kann. Weiterhin bietet die Hauptstadt von Teneriffa bei einem Urlaub auch imposante Bauwerke, wie etwa Sakralbauten oder das Museo de las Bellas Artes. Letzteres wurde auf den Grundmauern eines ehemaligen Klosters erbaut und bietet viele Malereien einheimischer Künstler. Weiterhin kann man bei Teneriffa Reisen auch eine alte Tabakfabrik besichtigen. Sehr interessant ist auch der Freimaurer-Tempel von Santa Cruz. Dieser war einst der wichtigste Treffpunkt dieser Glaubensrichtung auf spanischem Staatsgebiet.
Reisen nach Teneriffa bieten also zu jeder Jahreszeit genau die richtige Beschäftigung für jede Art von Urlauber. Damit sind Teneriffa und die Kanaren ein sehr lohnenswertes Reiseziel, das dazu noch mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen kann.