Ibiza Reisen als Aktivurlaub

Das Nachtleben und die Freizeitmöglichkeiten im Ibiza Urlaub

Ein tolles Ziel zum Shoppen, Feiern und Flanieren ist natürlich Ibiza-Stadt, welche auf Katalanisch den Namen Ciutat d'Eivissa trägt. Hier brodelt das Leben eines modernen Reiseziels und die meisten Unterhaltungsangebote der Insel findet man in der Stadt. Gerade die gemütliche Altstadt mit ihrem ansprechenden Hafenviertel zieht alljährlich tausende Urlauber aus aller Welt an. Die Diskotheken, Clubs und Bars sind im Vergleich zu Mallorca etwas gehobener und ein wenig teurer, doch dafür lässt es sich hier ideal mit Gleichgesinnten Feiern und Tanzen. Für jüngere Urlauber gibt es auch Jugendreisen mit Betreuung.
Viele hervorragende Restaurants, die unter anderem mit frischem Fisch und Meeresfrüchten aufwarten, kann man weiterhin bei einem Rundgang durch das Hafenviertel entdecken und sich den Tag mit einem perfekten mediterranen Mahl verschönern. Zudem kann man in Ibiza-Stadt hervorragend einen Bummel durch die Boutiquen, Schuhgeschäfte und Souvenirläden unternehmen. Das Angebot ist reichhaltig und die Preise sind für einen Touristenort noch recht gemäßigt.

Wenn es Nacht wird im Ibiza Urlaub

Seinen Ruf als Amüsierinsel trägt Ibiza trotz der alternativen Möglichkeiten natürlich nicht umsonst. Seit den 1990er Jahren hat sich hier eine Club-Szene etabliert, die sich mit dem berühmten Nachtklub "Privilege" selbst ein Denkmal geschaffen hat. Ganze 10.000 Besucher fasst der Nachtclub, der sich zwischen der Hauptstadt und der Stadt Sant Antoni de Portmany befindet. Auch das "Café del Mar" in San Antoni hat sich international nicht zuletzt wegen der vielen verkauften CDs einen amen gemacht. Gemütlicher kann man ein Sonnenuntergang bei den entspannten Klängen der DJs kaum sein.
Der beliebteste Badeort Ibizas befindet sich rund vier Kilometer von Ibiza-Stadt entfernt. Die Playa d'en Bossa gehört zu den gepflegtesten Stränden der spanischen Länder und der Strand eignet sich durch seinen sehr flachen Einstieg perfekt auch für kleinere Kinder. Daher kommen die meisten Familien die Ibiza besuchen hierher. In dieser Region geht es ein wenig ruhiger zu als in der Inselhauptstadt, doch Langeweile kommt dabei keinesfalls auf. Eine Vielzahl an Wassersportmöglichkeiten bietet für jeden Geschmack die passende Beschäftigung. Darunter befinden sich die obligatorische Fahrt mit dem Bananenboot oder auf Wasserskiern, aber auch Ungewöhnliches wie Kitesurfen, Jetski-Vermietung oder Tauchen. Auch an der Playa d'en Bossa gibt es Diskotheken und weitere Angebote zur Abendgestaltung, hier trifft man im Vergleich zu Ibiza-Stadt aber mehr Einheimische.